Profil

 

Auf "Draußenkinder.info" wollen wir Informationen aus verschiedenen Fachbereichen über das freie Kinderspiel im Freien bündeln.  An Beispielen wollen wir zeigen, wie Draußenspiel möglich ist. Das Team von "Draußenkinder.info" kommt aus unterschiedlichen Fachrichtungen und will auch andere Experten zu Wort kommen lassen. Die Internetplattform soll so mit der Zeit immer weiter wachsen. „Draußenkinder.info" ist eine Initiative des ABA Fachverbands.

Wir wollen, dass Kinder wieder mehr draußen spielen. Warum? Wir haben in unserer Kindheit viel draußen gespielt. Das hat uns Spaß gemacht. Eine ziemlich subjektive Sichtweise?

Nicht erst aus den Neurowissenschaften wissen wir, dass körperliche Bewegung mit der Ausschüttung von Glückshormonen verbunden ist. Aus der Evolutionswissenschaft wissen wir, dass Kinder ihre Zeit, als sich die Menschen biologisch entwickelten, nicht vor dem Computer und nicht in der Schule verbrachten, übrigens auch nicht bei der Arbeit, sondern: im Spiel. Dieses Lernmuster prägt uns auch heute noch und ist, weil es so wichtig war, mit Freude verbunden.

Gehirnforscher sagen, dass Kinder immer lernen, nicht nur in der Schule. Und beim Spielen lernt man eine ganze Menge: Selbständigkeit, Kreativität, Durchhaltevermögen, Kompromissbereitschaft. Man wird stark und reaktionsschnell. Zufriedenen, starken Kinder können die für unsere Gesellschaft so wichtigen Bildungsinhalte der Schule zugemutet werden.

Und die Eltern, die sonst die zweihundertprozentigen Erwerbstätigen und gleichzeitig immer verständnisvollen Erzieher sein müssen, haben Pause. Theoretisch. Denn es ist heute gar nicht so leicht, die Kinder draußen spielen zu lassen. Aber unüberwindlich sind die Hindernisse nicht. Wir haben festgestellt, dass sich viele Menschen um Spielmöglichkeiten für Kinder kümmern und es viele Informationen gibt, aber dass sie nicht gebündelt vorliegen.

Deshalb haben wir diese Plattform gegründet. Auf unseren Bildern werden Sie übrigens kaum Kinder finden.  Aber ihre Spuren, die sie beim Spiel hinterlassen, mit denen sie ihre Eigenständigkeit ausdrücken.

 

 

Quelle:

Christiane Richard-Elsner: Das freie Kinderspiel im Freien –Nostalgie oder Notwendigkeit? Unsere Jugend (3) 2009, S. 123-131

 

  CRE